2009 Gemeinschaftswohnhaus WINDROSE

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Projekt

Das zweite strohgedämmte Mehrfamilienhaus von Architekt Scharmer im Ökodorf Sieben Linden. Nach dem schlichten dreigeschossige wurde hier ein komplexerer Baukörper gewählt. Stroh wurde im Dach und in den Wänden eingesetzt. Die Außenwänden sind beidseitig lehmverputzt. Auf der Außenseite wird dieser durch einen Luftkalkputz geschützt. Weitere Besonderheit: Alle Wandoberflächen und auch die Decken sind innen mit verschiedenfarbigen Lehmputzen verputzt.
Planung: Dipl. Ing. Architekt Dirk Scharmer, Lüneburg
Standort: Ökodorf Sieben Linden / Poppau, Altmark, Sachsen Anhalt
Bauweise: zweigeschossiges Wohnhaus in strohgedämmter, verputzter Bohlenständerbauweise
Größe: ca. 480 m² NRF DIN 276
Ausführung: Verschiedene Firmen, Strohballen- und Lehmbau teilweise in Eigenleistung und mit Seminaren
Fertigstellung: 2009
Gesamtherstellungskosten: 1.650 €/m² NRF (alles, alles, alles ohne Grundstück)